Gemeinde Waldsieversdorf
staatlich anerkannter Erholungsort

Winterseminar 2017/2018

Nächste Veranstaltung am 07.12.2017

Programmübersicht

 

Waldsieversdorfer Kulturwinter 2017/2018

Touristinformation

 

Telefon: 033433 157782
Fax:       033433 157785

touristinfo@waldsieversdorf.info

Besucherzähler

Heute64
Gestern101
Woche265
Monat2021
Insgesamt98785

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Wissens- und Sehenswertes über Waldsieversdorf

 

Im Jahre 1253 wird der Ort "Sieversdorf" erstmals urkundlich erwähnt. 1432 soll er durch Hussiten größtenteils zerstört worden sein. Der jetzt noch bestehende Rest (Gutsvorwerk, Priestermühle) wird lange Zeit Wüste-Sieversdorf genannt und 1856 eine selbständige Gemeinde. Ferdinand Kindermann erwirbt 1889 die Priestermühle samt 250 Morgen (62,5 ha) Land und setzt die ersten Villen und Landhäuser nicht auf die grüne Wiese, sondern auf den braunen Acker. Damit gründete er am 1. September 1895 die Villenkolonie "Wüste-Sieversdorf". Am 26. Januar 1907 wird diese dann in "Wald-Sieversdorf" umbenannt.

 
 
Sehen Sie sich ein Video über 
unser schönes Waldsieversdorf an.
 

Einen geschichtlichen Überblick über die Entstehung und Entwicklung unseres Ortes finden Sie in einer kurzen Zusammenfassung auf unserer Zeittafel.

 Weitere interessante Informationen über Waldsieversdorf finden Sie auf der Seite von Otfried Schröck.

Zu unseren Sehenswürdigkeiten zählen unter anderen: